Ergebnisse

Termine

5 Teilnehmer, 25 Starts, 19 Medaillen – das ist die überragende Bilanz aus Sicht des ESSV beim Kinderschwimmwettkampf in Jena.

Am 25. und 26. Januar richtete der SG ACT/Baunatal seinen traditionellen Schüler- und Jugendwettkampf aus. 109 weibliche und 91 männliche Schwimmer aus insgesamt 17 Vereinen gingen im Sportbad "Aqua-Park" der Stadt Baunatal an den Start. Auch der Eisenacher Schwimm- und Sportverein stellte sich als einziger Thüringer Verein mit einer kleinen Mannschaft in den Wettkampfabschnitten 3 und 4 am Sonntag dem großen Starterfeld.

Der letzte Wettkampf des laufenden Jahres bestreiten die Schwimmer und Schwimmerinnen traditionell zum 2. Advent in unserer Partnerstadt Marburg. Wegen Schäden an der Decke des Marburger Schwimmbads wurde der Wettkampf kurzfristig ins lichtdurchflutete Bad von Stadtallendorf verlegt. 

Auch der ESSV war mit einer kleinen aber schlagkräftigen Mannschaft beim diesjährigen Adventsschwimmen vertreten. Trotz starker Konkurrenz von 25 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet und der Slowakei wurden auf der 50m Bahn viele neue Bestzeiten erschwommen.

Bei den 10. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Freiburg/Breisgau gab es keine besinnliche Adventsstimmung. Fast 1000 Starter lieferten sich heiße Kämpfe um die Medaillen. Dabei erschwammen sich Jürgen Singwald, Frank Hesbacher und Thomas Hollerbuhl jeweils einen Meistertitel. Den Auftakt machte Thomas Hollerbuhl mit dem Sieg über 200m Lagen.

Wenn an einem Samstagvormittag im November die Schwimmhalle von Eisenach aus allen Nähten platzt, dann weiß man, dass der Eisenacher Schwimm- und Sportverein zu seinem alljährlichen Einladungsschwimmen eingeladen hat. Zum 23. Mal fand am 23.11.2019 dieser gut besuchte und gut bespickte Wettbewerb statt.

Bereits zu Beginn der Schwimmsaison stellte sich die Eisenacher Schwimmerin Charlotte Penz ihrer starken Konkurrenz beim Opera Swim Classics in Wuppertal. Im vergangenen Jahr feierte mit den Opera Swim Classics ein neues Kurzbahn-Event seine Premiere. 

Charlotte ungeschlagen

Beim 21.Gaalbernpokal in Hünfeld/Hessen gingen mir Nele Höft, Lena Oppermann, Max Brückner, Nick Hündorf, Henry Hahn, Thomas und Tristan Garwe und Max Rampolt 2 Mädels und 6 Jungen an den Start. Der Trainingsausfall über die Herbstferien war spürbar, doch die 8 Schwimmer (innen) des Eisenacher SSV nahmen eine Menge Medaillen mit nach Hause. 

Bei den 20. Arnstädter Master im Schwimmen wollten die Masters der SG Westthüringen (ein Stammverein Eisenacher SSV) den Wanderpokal für die punktbeste Mannschaftsleistung mit 3 Gewinnen in Folge für immer in ihren Besitz bringen.

Seite 8 von 8