Ergebnisse

Termine

Noch einmal in diesem Jahr gingen die Schwimmer.innen des ESSV auf der50m-Bahn in der Roland-Matthes-Schwimmhalle an den Start. Beim 11. Blacky-Cup waren 166 Starter aus 30 Vereine und 8 Landesverbänden zugegen. Die acht Mädchen und Jungen vom ESSV absolvierten unter den Augen von Trainer Thomas Hollerbuhl 45 Starts konnten sich über eine Reihe von Plätzen unter den ersten 3 erkämpfen. Anna Böker, Henriette und Caroline Penz, Max Brückner, Nick Hündorf, Emil Baumbach, Max Rampolt und Leonhard Rose stellten mit zahlreichen Bestzeiten waren der Beweis für ihren Trainingsfleiß. Henriette und Max Rampolt schafften es auch in 3 jahrgangsbezogenen Finals, die von den Schwimmern ausgetragen wurden. Dafür mussten sie über alle 100m-Strecken starten, um sich zu qualifizieren und die 200m Lagen waren der Gradmesser. Emilia und Paulina Müller sowie Jeremy Martin mussten leider kurzfristig absagen, „Corona ließ grüßen“.

Seite 3 von 8