Ergebnisse

Termine

Gestern sind einige unserer Wettkampf-Kinder in das Abenteuer Trainingslager Geragestartet. Um 14:00 Uhr fuhr der Zug mit neun kleinen Sportlern und drei Betreuern am Bahnhof in Eisenach ab. Erst 18:30 Uhr kamen wir nach ein paar Umwegen und Irrläufen durch Gera (Schienenersatzverkehr) an unserer Unterkunft im Landschulheim an. Dort hieß es dann erst einmal Betten beziehen und Koffer auszupacken, bevor es ein reichliches Abendessen gab und noch etwas Freizeit auf dem Plan stand.

Anders als geplant nahm der ESSV am vergangenen Wochenende am hochkarätig besetzten Wettkampf in Wetzlar mit nur einem Starter teil. Was als lang ersehntes Mannschaftserlebnis mit Übernachtung in der Jugendherberge Wetzlar geplant war, fiel letztendlich den Corona-Hygieneregeln zum Opfer. Ein großer Dank geht trotzdem an den TV Wetzlar, welcher Max Rampolt eine Teilnahme ermöglichte und auch sonst einen top organisierten Wettkampf ausrichtete.

Im Sommer fanden unter Federführung des Kreissportbundes (KSB) und unter Mitwirkung der Eisenacher Schwimmvereine drei Schwimmkurse statt. In den ersten beiden Ferienwochen fanden an den Wochentagen zwei Seepferdchen-Kurse für insgesamt 30 Kinder statt. Am Ende der Ferien wurde dann ein zweiwöchiger Kurs zur Festigung der bereits erlernten Fähigkeiten für zehn Kinder durchgeführt. Auch viele unserer Übungsleiter (Thomas, Jürgen, Lisa, Ilona, Jana und Sabine) haben hierbei mitgewirkt. Vielen Dank für Euren Einsatz. Es gab für diese Aktion sehr viel positive Resonanz.

Vom 23.-24.07. war der ESSV mit einem Starter - Max Rampolt - bei den Saalehaien vom SV Halle zu Gast. Der gastgebende Verein richtete dort als Ersatzwettkampf die „OLY20 - Parallels“ in Anlehnung an die zeitgleich eröffneten olympischen Spiele aus.

Mit einer kleinen Mannschaft nehmen die Schwimmer*innen von Trainer Thomas Hollerbuhl am kommenden Wochenende in Weimar am Sommerwettkampf des Thüringer Schwimmverbandes teil.

Seite 1 von 5